Die Erste steht im Viertelfinale

Die Erste steht im Viertelfinale

pokalSouveräner Sieg gegen TuS Asterlagen

Sonnenschein, Kunstrasen und ein 4-1 Sieg, FCR-Fans was wollt ihr mehr?

TuS Asterlagen (Kreisliga A) hieß der Gegner in der dritten Kreispokalrunde am 03.10.2013 um 15.00 Uhr. Beide Teams zeigten in der ersten Halbzeit zunächst ihre Stärken in der Defensive. In der 35. Minute war es dann soweit. Patrick Rensch besorgte das viel umjubelte 1-0 für den FCR. Die Asterlager mussten nun ihre Abwehr öffnen und kassierten dabei ein ums andere Mal gefährliche Konter. Beide Außenstürmer des FCR waren stets torgefährlich, aber der zweite Treffer folgte erst in der 70. Minute (Marco Härtner). Acht Minuten später sorgte der eingewechselte Ismail Ak mit dem 3-0 für die Vorentscheidung. Die Gäste konnten kurz darauf noch den Ehrentreffer erzielen, ehe Patrick Rensch in der 88. Minute den alten Abstand wiederherstellte. Das 4-1 war auf Grund der vielen ungenutzten Torchancen auch in der Höhe verdient. Dies erkannte auch der Trainer der Asterlager, Erhan Altun: „Der FCR war heute eindeutig das bessere Team!“

In der 90. Minute krönte dann unser „Henne“ den Sieg mit einem tollen Reflex und holte den gut geschossenen Elfer der Asterlager aus dem linken Torwarteck. Auch Seniorenobmann, Harry Kluth, war mit dem disziplinierten Auftreten unserer Elf sehr zufrieden: “ Taktisch hervorragend eingestellt und eine 100%ige Leistung auf allen Positionen. So muss es auch in der Meisterschaft weitergehen!“

Der Gegner im Viertelfinale heißt MSV Moers. Der A-Kreisligist gewann überraschend mit 3-2 gegen den Landesligisten GSV Moers.