Weiterer Erfolg der C1-Junioren des FC Rumeln-Kaldenhausen

Weiterer Erfolg der C1-Junioren des FC Rumeln-Kaldenhausen

TeamNachdem sich das Team von Trainer Helmut Schlieper die Meisterschaft in der Kreisklasse 2 durch einen 3:2 Sieg im Entscheidungsspiel gegen Rheurdt-Schaephuysen gesichert hatte, traten sie nun zu den Qualifikationsspielen zur Leistungsklasse an. Nach 12 Spielen ohne Niederlage startet das Team mit einer 3:2 Niederlage gegen OSC Rheinhausen in die Qualifikationsrunde. Aber diese Niederlage warf die junge Mannschaft nicht aus der Bahn. Nach einem 3:2 Sieg gegen SG Alpen/Veen musste man zum VfB Homberg. Gegen die Homberger die das Spiel im PCC-Stadion austragen ließen trat der FCR unter den Augen von ihrem Jugendgeschäftsführer Harald Heckers mit einer sehr couragierten Leistung auf. Nach einem ausgeglichen start ging der FCR in der 30. Minute durch ein 25 Meter Freistoß von Steven Gaida in Führung. Durch zwei schnelle Tore zu Beginn der zweiten Halbzeit, alleingang durch Luca Haiduk zum 2:0 in der 37. Minute und durch Jason Schlieper in der 39. Minute zum 3:0 stellten die Jungs von Helmut Schlieper die Weichen auf Sieg. Trotz Gegentor zum 3:1 passierte nichts mehr, zudem verloren die Homberger einen Spieler durch eine rote Karte. Neben den Torschützen überzeugte Torhüter Fabian Schlegel der erst sein drittes Spiel für den FCR absolvierte, sowie die beiden Abwehrspieler/in Hüseyin Akdogan und Tatjana Pfeifer. Durch diesen Sieg spielt der FCR nächste Saison erstmals in der Leistungsklasse und sucht noch Verstärkung für das U15 Team. Interessierte Spieler des Jahrgang 2001 sind zu einem Probetraining an den Trainingstagen der C1 nach Absprache mit Trainer Helmut Schlieper recht herzlich eingeladen.

Autor: C1